Neuigkeiten

21.04.2018, 19:46 Uhr
CDU Arbeitskreis in Bruchmühlen
CDU Melle informiert sich über Kinderbetreuung
Der Stadtteil Bruchmühlen erweist sich, angesichts der Ausweisung neuer Baugebiete, als Anziehungspunkt für junge Familien. Dies zieht nach sich, dass die Nachfrage in Sachen Kinderbetreuung steigt. Die durch das Kita Anmeldeportal ermittelten Zahlen ließen die Stadtverwaltung bereits aktiv werden. Für das kommende Kindergartenjahr 2018/19 werden im Stadtteil Bruchmühlen zusätzlich eine Kindergarten- sowie eine Krippengruppe benötigt, um den Bedarf zu decken.

Der Kindergarten St. Lukas, in evangelischer Trägerschaft, bietet Raum für drei Kindergarten-Gruppen und eine Krippen- Gruppe. Damit sind die räumlichen Gegebenheiten mehr als ausgenutzt. Mitglieder des Arbeitskreises Bildung der CDU Melle konnten sich diesbezüglich einen Einblick verschaffen und staunten über das Talent der Erzieherinnen, auch kleine Räume optimal nutzbar zu machen. So wird z.B. der kleine Speiseraum, für über 60 Kinder, in drei Schichten, für das Mittagessen zugänglich und gemütlich hergerichtet.

Doch wohin mit den vielen Kindern, die ab Sommer 2018 einen Betreuungsplatz benötigen? Ein Anbau muss her! Diese Feststellung trifft jedoch auch auf andere Stadtteile der familienfreundlichen Stadt zu. „Die Zusammenarbeit mit der Verwaltung ist sehr gut. Es sind bereits Planungen beauftragt, wie ein Anbau für zwei Gruppen an das bestehende Gebäude umgesetzt werden kann“, berichtet die Leitung der Kindertagesstätte, Meike Rürup.

Überbrückt wird die Notlage mit einer mobilen Raumlösung, gleich zwei Module sollen ihren Weg in den Stadtteil Bruchmühlen finden. Eine Gruppe mit Kindergartenkindern wird auf dem Gelände des Evangelischen Kindergartens beherbergt, eine weitere Gruppe mit Krippenkindern wird im Hünenburgweg 64, beim „Grashüpfer e.V.“, der bisher über eine Krippengruppe verfügt, vorerst eine Heimat finden. „Unsere Räumlichkeiten sehen ganz anders aus, sind kleiner, vielleicht auch nicht so schön, wie die der Kindertagesstätte St. Lukas, dennoch schätzen viele Eltern unsere Einrichtung nicht zuletzt wegen des Betreuungsschlüssels. Für 15 Kinder stehen fünf Erzieher zur Verfügung!“, so die Leiterin Christine Schröder.

Themen

Nächste Termine