Foto: CDU Wellingholzhausen
Foto: CDU Wellingholzhausen
CDU Wellingholzhausen ehrt langjährige Mitglieder und wählt neuen Vorstand

 

Ehrengäste und geehrte Mitglieder: (von links): André Berghegger, Gerda Hövel, Christoph Heidenescher, Herbert Beckmann, Susanne Unnerstall, Werner Nordheider und Josef Falke. Foto: CDU Wellingholzhausen
 
Wellingholzhausen Im Gasthof Schrage fand vor Kurzem turnusmäßig die Mitgliederversammlung der CDU Wellingholzhausen statt.

Unter den Gästen konnte der Vorsitzende Christoph Heidenescher die Landtagsabgeordnete Gerda Hövel, den Bundestagsabgeordneten Andre Berghegger, den Bürgermeister der Stadt Melle, Reinhard Scholz, sowie den stellvertretenen Landrat Mirco Bredenförder und den stellvertretenden Stadtvorstandsvorsitzenden Niklas Schulke in Wellingholzhausen begrüßen.

 

 

Nach dem Bericht des Vorsitzenden über die Aktivitäten der letzten zwei Jahre, die mit dem diesjährigen Grünkohlessen mit Wolfgang Bosbach einen Höhepunkt erreichten, richtete Ortsbürgermeister Bernd Gieshoidt das Wort an die Zuhörer.

Er berichtete vom Fortschritt beim Bau des Feuerwehrhauses und erläuterte kurz den Sachstand bezüglich der Krippen- und Kitaplätze im Ort. Weiterhin beschäftigt die Frage der Bauplatzgewinnung die Gremien.

Auf der Tagesordnung stand nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes die Neuwahlen. Der Vorstand wurde unter der Wahlleitung von Gerda Hövel einstimmig von der Mitgliederversammlung gewählt. Den Vorsitz des Ortsverbandes übernimmt Susanne Unnerstall, Christoph Heidenescher wechselt in die Position des Stellvertreters. Als Beisitzer fungieren Elisabeth Dermann, Nico Möller, Heiner Niederniehaus, Sebastian Pleye, Jona Stieve und Herla Wendelin-Feindt.

In seinem Grußwort berichtete Reinhard Scholz über relevante kommunale Ereignisse, auch der Planungsstand der lang geplanten Umgehungsstraße gehörte dazu. André Berghegger erläuterte aufgrund der aktuellen Ereignisse die politischen Zusammenhänge aus „Berliner Sicht“. Hieraus entwickelte sich mit den Mitgliedern vor Ort eine ausgiebige Diskussion.50-jährige Mitgliedschaft

Ein besonderer Punkt der Tagesordnung war die Ehrung der langjährigen Mitglieder. Für eine 50- jährige Mitgliedschaft in der CDU wurden Herbert Beckmann und Ehren-Ortsbürgermeister Josef Falke unter Applaus die Urkunden überreicht. Ebenso wurde Werner Nordheider für 40 Jahre Mitgliedschaft in die Reihe der Jubilare aufgenommen.

Nachdem die Termine für das kommende Jahr bekannt gegeben wurden, wurde der offizielle Teil der Veranstaltung nach gut zwei Stunden beendet, und es gab noch Zeit für persönliche Gespräche mit den Mandatsträgern. pm


Der neue Vorstand der CDU Wellingholzhausen
Von links: Vorn Elisabeth Dermann, Herla Wendelin-Feindt, Nico Möller, Susanne Unnerstall (Vorsitzende). Hinten: Christoph Heidenescher (stv. Vorsitzender), Heiner Niederniehaus, Sebastian Pleye.

Nach oben