CDU Melle stellt erneut stellvertretenden Landrat

Bericht des Meller Kreisblattes

Foto: CDU Melle
Foto: CDU Melle



Bredenförder neuer stellvertretender Landrat

Kreistag wählt den CDU-Abgeordneten

Mirco Bredenförder (CDU, links) ist neuer stellvertretender Landrat im Landkreis Osnabrück. Er folgt auf Michael Weßler (CDU, rechts), der aus beruflichen Gründen sein Kreistagsmandat niederlegte und von Landrat Michael Lübbersmann (CDU) verabschiedet wurde. Lewandowski/Landkreis Osnabrück
 
 

Osnabrück Veränderung an der politischen Spitze des Landkreises Osnabrück: Der Kreistag wählte am Montag den CDU-Abgeordneten Mirco Bredenförder zum neuen stellvertretenden Landrat. Er übernimmt das Amt seines Parteikollegen Michael Weßler, der aus beruflichen Gründen aus dem Kreistag ausschied. Neben Weßler verließ auch Jürgen Jellman von der FDP das Kreisparlament. Anstelle der beiden Abgeordneten werden künftig Malte Stakowski (CDU) und Uwe Kamphaus (FDP) ihre jeweilige Partei vertreten.

Der Gesmolder Weßler saß seit 2006 im Kreistag. Ihm böte sich eine neue berufliche Perspektive, die er als 54-Jähriger unbedingt wahrnehmen wolle, betonte Weßler. Die zusätzliche Arbeitsbelastung lasse für ihn eine vernünftige Mitarbeit im Kreistag und als stellvertretender Landrat nicht mehr möglich erscheinen. Trotzdem wolle er im Meller Stadtrat und als Ortsbürgermeister politisch tätig bleiben.

Weitere stellvertretende Landräte sind der Kettenkamper Werner Lager (SPD) und Christiane Rottmann (CDU) aus Hilter. Jellmann verzichtete am Montag auf eine Stellungnahme vor den Abgeordneten. sph

 

Nach oben